1. Herren


Steffen “Iceman”
Materialspezialist, stör-offensiv,
Formkurve steil, trainingsfleißig, Monsterblock, Weihnachtsmann in Ausbildung

Sebastian “Captain”
stör-offensives Spiel, konstant, immer da, Kampfsau an der Platte, Stärke: Vorhand Schmetterball


Artur “Archie”
Allrounder, Materialentzauberer, glattes Spiel, gutes Auge für das gegnerische Spiel, hohe Übersicht, Mentalbarometer: 50%

Klaus “The Beard”
Anti-Top, Aufschlags- und Materialspezialist, wechselt regelmäßig, trainingsfleißig, beherrscht chinesische Gebrauchanleitungen

Michael “Youngster”
Noppenspezialist, variantenreich, Vorhand-Granate, aufnahmefähiger Taktiker, modernes Abwehrspiel, Mentalbarometer: 50%


Andreas “Altvorderer”
glatte Beläge, schnelles und sicheres Konterspiel, sehr beweglich, nervenstark, taktisch versiert, Mentalbarometer: 80%

 

aktuelle Saison (Bezirksoberliga Mitte)

Saisonziel
Die ersten Spiele haben es uns deutlich vor Augen geführt. Wir spielen gegen den Abstieg! Mehr ist diese Saison aufgrund unserer personellen Situation nicht drin. Aber gemeinsam haben wir die Eichhörnchen-Taktik ausgerufen. Fleißig Pünktchen um Pünktchen sammeln. Und vielleicht reicht es ja …

 

Saison 2017/18 (Bezirksoberliga Mitte)

Saisonverlauf
Die Hinserie lief gut bis sehr gut, aber nach vier Niederlagen in Folge im Dezember/Januar war es wichtig, uns wieder zu fangen. Wir trainieren regelmäßig und haben zu unseren Stärken zurück gefunden. Gerade im Doppel wollte das Glück auch wieder erarbeitet werden. Mit dem 4. Tabellenplatz haben wir das gesteckte Ziel sogar etwas übertroffen.
Endstand: 20:16

 

Saison 2016/17 (Bezirksoberliga Mitte)

Saisonverlauf
Als Aufsteiger ging es in der Hinrunde zunächst darum, Fuß zu fassen in der Liga. Ein Unentschieden gegen Concordia und 2 Siege gegen den “Kellerkinder”, mehr war erst einmal nicht zu holen. In der Rückrunde dann ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis, aber der Sprung vom Relegationsplatz misslingt knapp.
Endstand: 15:23

Relegation gegen den Abstieg
Gleich als Erstes kommt es zum Entscheidungsspiel gegen den TSV Lichtenberg – ein echter Krimi. Bei 2:7 schien alles bereits frühzeitig verloren, am Ende steht noch ein Remis zu Buche. Gegen TTC Grün-Gelb Braunschweig gelingt ein klares 9:2, aber Lichtenberg gewinnt höher. Am Ende reicht der knappe 2. Platz in der Relegation doch noch zum Klassenerhalt.

Schreibe einen Kommentar