Vereinsbeitrag zahlen während Corona??

Warum müssen wir Beiträge bezahlen? Uns wird keine Sportausübung durch den Verein angeboten. Fittnessstudios erstatten auch den Beitrag.
Die Frage wird in letzter Zeit öfter gestellt und zu Unrecht.
Warum?
Wir unterscheiden zwischen kommerziell wirtschaftenden Unternehmen, die gegen Bezahlung eine Leistung anbieten und daran sehr gut verdienen.
Viele sind der Meinung, eine Gegenleistung bedeutet, der Verein ESV Wolfenbüttel verdient an seinen Mitgliedern. Dem ist nicht so. Wir bezahlen keine Steuern, weil gemeinnützig. Darum gibt es auch keinen Zuschuss vom Staat.
Wir sind ein gemeinnütziger Sportverein, dürfen keine Gewinne erzielen und die Vereinsfunktionäre sind alle ehrenamtlich tätig.
Die Mitgliedsbeiträge kommen zu 75% den Abteilungen zu gute. Von den 25% werden Strom, Wasser, Abwasser, Telefon und Internetgebühren bezahlt. Diese Kosten laufen weiter. Außerdem verlangen die Sportverbände weiterhin Verbandsabgaben. Die Platzpflege der Sportanlagen müssen bezahlt werden.
Unser Ziel ist das Gemeinschaftsgefühl, der Zusammenhalt der Sportgemeine, auch in schlechten Zeiten. Ich sehe ein, wir haben die schlechten Zeiten, die von allen nicht gewünscht sind. Trotzdem sollten wir weiter der Sportgemeinschaft angehören.
Wir alle hoffen, dass es bald besser wird und wir unseren Sport weiter betreiben können.
Sollten alle auf diese Gegenleistung pochen, können, nicht nur wir, sondern auch andere „gemeinnützige“ Vereine, die Türen schließen und aufgeben.

Mir fehlt auch die Bewegung Tischtennis, ich hoffe aber, es geht bald weiter.
Bleibt gesund

Harry John, 3. Vorsitzender – Finanzen

Beitrag teilen