Damengymnastik

 

Spielstätte: Gymnastiksaal am Landeshuter Platz (nicht in den Ferien)

Training: Montag 19:00 – 20:00 Uhr

Abteilungsleiterin: Ursula Geschonke, Tel. 0 5331 9944765

E-Mail: info@esv-wf.de

Unsere Gymnastikdamen besuchten im September 2017 die Internationale Gartenausstellung in Berlin. Bei herrlichem Sommerwetter genossen sie dabei die Kunst der Gartenbauarchitektur aus aller Welt. Schon beim Einschweben mit der Seilbahn erhielten die Mitglieder nicht nur einen Eindruck von den riesigen Ausmaßen des Geländes sondern auch von der Schönheit der Ausstellung. Dieser wurde bei der anschließenden Führung und den eigenen Erkundungen noch vertieft.

Am nächsten Tag ging es unter sachkundiger Leitung einer Stadtführerin (und in bestem “Berlinisch”) in die grünen Oasen der Stadt, wo auch ihre historischen Hintergründe beleuchtet wurden. Die Stadtbesichtigung endete schließlich auf der oberen Aussichtsplattform des Glockenturms am Olympiastadion, wo noch viele Fragen beantwortet werden konnten. Alle Teilnehmerinnen waren sich hinterher einig: Berlin ist eine Reise wert!

Wer neben kulturellen Ausflügen auch Lust auf sportliche Betätigung hat, der schaut am besten einfach einmal bei unseren Übungsstunden vorbei. Diese finden montags von 19 bis 20 Uhr in der Doppelturnhalle am Landeshuter Platz statt. Weitere Informationen gibt auch gerne die Abteilungsleiterin Uschi Geschonke unter 05331 – 43301.

 

 

 

 

 

 

SPORTLICHE BETÄTIGUNG IN DER GEMEINSCHAFT

Bei einigen Ehefrauen von ESV-Mitgliedern bestand der Wunsch nach körperlicher Ertüchtigung. Ab Herbst 1978 traf man sich daher öfter zu Übungsstunden. Aufgrund dieser Zusammentreffen gründete sich Ende April 1979 die Abteilung Damengymnastik im ESV Wolfenbüttel.

Die Damen der ersten Stunden trafen sich anfangs in der Turnhalle der Wilhelm-Raabe-Schule. Rosalinde Ziebarth, 2. Vorsitzende des ESV, übernahm auch die Leitung der Damengymnastik. Im August 1982 folgte auf sie Ingelore Beutler als neue Übungsleitung. Rosi Ziebarth blieb weiterhin Abteilungsleiterin. Die Mitgliederzahl stieg zeitweise auf 40 teilnehmende Damen. Am 31.Dezember schied Ingelore Beutler als Übungsleiterin aus. In den vergangenen 15 Jahren hatte sie sich sehr für die Belange der Abteilung eingesetzt. Sie intiierte Bastelstunden zu Ostern und Weihnachten. Dabei kam
auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Einen jährlichen Wandertag durch Harz oder Heide rief sie ebenfalls ins Leben.

Einen Höhepunkt gab es zum 15. Jahrestag der Abteilung: Ein Besuch des Musicals My Fair Lady in Berlin. Es wurde ein wunderschöner Tag in
der Hauptstadt.

1990 trat Rosi Zieberth zurück, Uschi Geschonke löste sie als Abteilungsleiterin ab. Das 20-jährige Abteilungsjubiläum begingen wir mit einem Wandertag und einer Feier in privatem Kreis. Die bereits erwähnten Wandetage haben sich inzwischen in Wochenendfahrten gewandelt. Unsere Reiseziele waren bisher: Leipzig, Dresden, Weimar & Erfurt, Rostock & Schwerin, Hamburg, Bremen, Düsseldorf, Prag und zuletzt der Spreewald.

Diese Unternehmungen begünstigen einen Guten Zusammenhalt innerhalb der Abteilung. Das 30-jährige Bestehen der Abteilung Damengymnastik feierten 21 Damen im Vereinsheim „Okerstadion“. Teilgenommen haben auch Mitglieder der ersten Stunde. Als Gäste erschienen Wolfgang Eggeling, 1. Vorsitzender, und Wolfgang Pfahl, Ehrenvorsitzender.

“Neue Mitglieder nehmen wir jederzeit gerne auf”

Wir freuen uns jederzeit über neue Sportfreundinnen, die an unseren Übungsabenden teilnehmen möchten. Abteilungsleiterin Ursula Geschonke gibt gerne nähere Information und Auskünfte.