Ein Unentschieden und eine knappe Niederlage für die ESV-Darter am vorletzten Spieltag der Hinrunde

BBDV-Bezirksklasse 2, Spieltag 8

Am Samstag, den 3.12.2022 gab es um19.00 Uhr ein Lokalderby: das A-Team der Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel 1949 e.V. spielte im Herzog Heinrichs beim C-Team des DC Bulldogs Wolfenbüttel.

Es spielte der Tabellenerste gegen den Dritten der BBDV-Bezirksklasse 2: die Bulldogs führten bis dahin mit 13:1 Punkten (56:28 Sets, 15:138 Legs) vor dem DC Koala B aus Braunschweig mit 12:2 Punkten (49:35 Sets, 180:155 Legs) und dem Dritten, den Wulferis Fighters A mit 11:3 Punkten (55:29 Sets, 203:137 Legs).

Mit nur 3 von 6 Stammspielern, dafür mit Unterstützung aus dem B-Team, waren die Karten für die ESV-Darter eigentlich nicht so gut gemischt; allerdings ging es den Bulldogs ähnlich: sie mussten auch einen Spieler hochziehen.

Nach den ersten Einzeln stand es 2:2 Sets (7:6 Legs) und auch nach den ersten beiden Doppeln blieb es beim Unentschieden – mit einem Zwischenstand von 3:3 Sets (12:11 Legs) endete die erste Spielhälfte.

Die zweite Spielhälfte brachte dann den ESV-Dartern 3 Setgewinne in den Einzeln: Fred „Toto“ Pagernitzki, Marcel Boin und Maik Gille holten je einen Sieg.

Vor den Abschlussdoppeln war der Gesamtsieg für die Wulferis Fighters zum Greifen nah: denn mit 4:6 Sets (19:20 Legs) lagen die Gastgeber im Rückstand.

Und diese beiden letzten Doppel wurden spannend: beide gingen über volle Distanz von 5 Legs – und beide gingen an die Bulldogs, jeweils mit einem Sieg mit 3:2 Legs.

Damit gab es beim Endstand von 6:6 Sets (25:24 Legs) eine Punkteteilung.

Das B-Team der Bulldogs bleibt damit auf Platz 1 der BBDV-Bezirksklasse 2 mit jetzt 14:2 Punkten (62:34 Legs, 220:162 Legs) und die Wulferis Fighters bleiben auf dem 3. Platz (12:4 Punkte, 61:35 Sets, 227:162 Legs).

Auf Tabellenplatz 2 gibt es allerdings eine Veränderung: der Madnesss Dartclub A aus Hedeper – mit ebenfalls 12:4 Punkten (65:31 Sets, 22:141 Legs) – tauschte nach seinem Sieg gegen den DC Tobis A aus SZ-Gebhardshagen den Platz mit dem DC Kola B.

Die Braunschweiger haben mit 12:2 Punkten (49:35 Sets, 180:155 Legs) ein Spiel weniger gemacht – das Spiel der Braunschweiger gegen die punktlosen Tabellenletzten Flying Darts Mingerode 06 A ist auf den 17.12.2022 verlegt worden.

Für die Wulferis Fighters traten an: TC Klaus Menzel, Marcel Boin und Maik Gille sowie Melanie Möhle und Toto Pagernitzki (beide aus dem B-Team).

Auch die erzielten Specials, die in diesem Spiel erzielt wurden, zeigten, dass hier ordentlich was los war: für die Wulferis Fighters holte Klaus Menzel ein Maximum 180 und ein Bullfinish 126 sowie Toto Pagernitzki ein Maximum 180; für die Bulldogs holte Henning Leiffelt ein Maximum 180, Andreas Küch/Andre Grüne im Doppel ein Shortgame 15, Andreas Küch ein Highfinish 138 und Andre Grüne ein Maximum 180.

BBDV-Bezirksklasse 2, Spieltag 9 und letzter Spieltag der Hinrunde

Ein Heimspiel gibt es für die Wulferis Fighters am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause: am Samstag, den 10.12.2022, um 19.00 Uhr treffen die ESV-Darter im Okerstadion auf die Darter der Tönnheads SV Göttingerode A. Die Tönnheads stehen mit 11:5 Punkten (63:33 Sets, 217:153 Legs) auf dem 5. Platz der BBDV-Bezirksklasse 2.

BBDV-Kreisliga 4, Spieltag 8

Der Tabellennachbar Timeout Braunschweig A (Platz 5 mit 6:4 Punkten, 34:26 Sets, 120:112 Legs) war der Gastgeber für das B-Team der Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel 1949 e.V.: gespielt wurde am Freitag, den 2.12.2022 um 19.00 Uhr in Braunschweig im Kicker-Zentrum, dem Vereinsheim des BTSV-Tischfußball.

Die Darter des B-Teams der Wulferis Fighters, die sich nach 3 Siegen in Folge und einem Punktestand von 7:5 Punkten (32:40 Sets, 128:150 Legs) auf Platz 4 der Tabelle wiederfanden, fuhren recht optimistisch nach Braunschweig.

Das Spiel lieft erstmal nach Plan: auf einen Sieg der Gastgeber folgte ein Sieg der ESV-Darter – bis zu den ersten beiden Doppeln. Die gingen beide an die Gastgeber zum Zwischenstand von 4:2 Sets (15:10 Legs).

Mit teilweise hochklassigen Scores zwangen die Lessingstädter Darter die Heimmannschaft immer wieder in die Bredouille. Auch TC Melanie Möhle hat wieder zu alter Stärke zurückgefunden.

Jeder der ESV-Darter konnte einen Setpunkt erspielen und einen Setpunkt holte auch das Doppel Melanie Möhle/Toto Pagernitzki.

Aber alle anderen Setpunkte gingen an den Gegner, weil die ESV-Darter nicht rechtzeitig die spielentscheidenden Doppelfelder trafen. Es gelang den Wulferis einfach nicht – trotz aller guten Würfe – den Rückstand von 2 Sets aufzuholen.

Das Spiel endete mit 7:5 Sets (28:22 Legs) für die Gastgeber, die mit jetzt 8:6 Punkten (43:41 Sets, 163:167 Legs) auf dem 4. Tabellenplatz stehen.

Die Wulferis Fighters rutschen damit auf den 6. Tabellenplatz ab und stehen – punktgleich mit den fünftplatzierten Dartern des DC Red Lions B (7:7 Punkte, 39:45 Sets, 162:165 Legs) – auf Platz 6 der BBDV-Kreisliga 4 mit 7:7 Punkten (37:47 Sets, 150:178 Legs).

Es spielten für die Wulferis Fighters: TC Melanie Möhle, Andy Boocock, Fred „Toto“ Pagernitzki und Ralph Bothe.

Die Specials des Abends fielen alle auf Braunschweiger Seite: Jens Tüting erzielte zwei Shortgames (mit 14 und 16 Darts) und ein Highfinish 108 und Jens Neumann ein Maximum 180 und ein Highfinish 103.

BBDV-Kreisliga 4, Spieltag 9 und letzter Spieltag der Hinrunde

Das letzte Spiel der Hinrunde für das B-Team der Wulferis Fighters findet am Samstag, den 10.12.2022 in Braunschweig-Veltenhof statt: der Gegner sind die punktgleichen Darter des DC Red Lions B. Gespielt wird am Sportplatz Veltenhof, Anwurf ist um 17.00 Uhr.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar